Home
Aktuell
Home
Fasnachtsprogramm
Medienmitteilungen
Müügger Blick
Fotos
Gästebuch
Kontakt
Links
Verein
Müügger
Vorstand
Geschichte
Member

 

Publikation im Anzeiger Michelsamt vom 25.September 2008

40-Jahre-Jubiläum Beromüügger Möischter

Seit unserer letzten Zeitungseinsendung vom 17.Juli 2008 ist einiges gelaufen. Zu unserer Freude haben sich mehrere
ehemalige Mitglieder angemeldet, um wieder mit uns eine Fasnacht vom Schmutzigen-Donnerstag bis zum
Fasnachts-Sonntag, 19. bis 22. Februar 2009, zu verbringen.

Das Organisationskomitee für das Jubiläum ist fleissig an der Arbeit, um allen Fasnächtlerinnen und Fasnächtler ein
Spezielles Rahmenprogramm für die kommende Fasnacht zu bieten. Die Sponsorensuche wird dabei unter anderem als
nächstes angegangen.

Ab Ende September 2008 werden die Beromüüger bereits wieder die Proben in Angriff nehmen. Nun kommt aber noch das
Chilbi-Wochenende vom 27.+28. September 2008. Die Beromüügger betreiben bei der Schmitte im oberen Fläcke eine Bar.
Wir würden uns freuen, auch Sie als Gast begrüssen zu dürfen.

Eure Beromüügger Möischter


The History of Müügger
Am 19. Dezember 1969 trafen sich 17 Guggerfreunde im Rest. Eintracht zur Gründungsfeier der BEROMÜGGER. Man einigte sich die Proben im Pfarreiheim zu halten. Der Vorstand setzte sich damals wie folgt zusammen:

Präsident:
Vizepräsident:
Kassier:
Aktuar:

Beisitzer:
Musik-Leiter:
Kostümbearbeiter:
Hermann Haas
Leo Schwegler
Anton Meier
Franz Dolder
(Schmitter's Papi)
Robert Stocker
Robert Kramis
Ludwig Suter

Für die Narren-Tage wurde zusätzlich ein Tambour-Mayor gewählt. Es war dies Edi Meier.

Am 23. Januar 1970 war es dann soweit. Der allererste Auftritt der BERO-MÜGGER mit 28 Bläsern!! wurde n Küssnacht a. R. bei einem gross aufgezogenen Monster-Konzert gehalten. Am Fasnachtsdienstag organisierte die Fleckenzunft mit der Gugger-Musik einen Umzug. Dank des grossen Einsatzes von allen Mitgliedern, sämtlichen Vereinen von Beromünster und Gunzwil sowie der Nachbarszunft Neudorf wurde dieser Umzug zum Grosserfolg! Am Abend wurde dann zum ersten Mal der Hirschen-Ball eröffnet.


Willimann Lukas, Präsident, 079 322 77 31, lukas.willimann(ät)attika.ch